Mittwoch, 12.08.2015 um 23.15 Uhr auf HR

Babel

Babel (Babel)

Was verbindet drei Tragödien in Marokko, Mexiko und Japan? Episodendrama mit Cate Blanchett und Brad Pitt.

Es ist eine kleine Welt mit großen Abgründe

Wer mit uns schon einmal das Dorf Tamnougalte in der Nähe von Agdz im Draa-Tal besucht hat, kann versuchen etwas wieder zu erkennen. Ist aber wirklich schwierig. Die Szenen wo die verletzte Frau im Dorf wartet, sind in Tamnougalte gedreht worden. Ebenso ist der eine Junge, der Schütze, aus dem Dorf und bis heute mit Brad Pitt befreundet. Die Menschen aus dem Dorf äußerten sich sehr positiv über Brad Pitt, der es sehr genossen hat mit den Kindern Fußball zu spielen und einfach als Mensch wahrgenommen wurde.

Details

Marokko: In der kargen Provinzregion des Atlasgebirges schickt der Bauer Abdullah seine beiden jugendlichen Söhne Ahmed und Yussef zum Hüten der Ziegenherde. In einer Mischung aus Langeweile und jugendlichem Leichtsinn beginnen die beiden Jungs, in der Wüste mit dem neuen Winchester-Jagdgewehr ihres Vaters zu experimentieren – und legen schließlich auf einen entfernt fahrenden Reisebus an. Ohne dass die Kinder es ahnen, trifft ihr Schuss die amerikanische Touristin Susan, deren Ehe mit Richard seit dem Tod ihres jüngsten Kindes zerrüttet ist. In der Abgeschiedenheit Marokkos wollten sie versuchen, den Verlust und ihre Krise zu überwinden. Nun aber geht es für Susan um Leben und Tod. Da das nächste Krankenhaus vier Stunden entfernt ist, sucht die Reisegruppe in einem Bergdorf Hilfe. Verzweifelt versucht Richard, die US-Botschaft zu erreichen. Dort geht man bei dem Schuss von einem Terrorakt aus, der schon bald in den Medien für Schlagzeilen sorgt. Die marokkanischen Behörden leiten eine fieberhafte Suche nach den Schützen ein. Zur gleichen Zeit in San Diego, USA: Liebevoll kümmert sich die mexikanische Haushälterin Amelia, die von dem Unglück in Marokko erfahren hat, um die beiden Kinder von Susan und Richard. Da jedoch ihr eigener Sohn am kommenden Tag in Mexiko seine Hochzeit feiert, beschließt sie, Debbie und Mike mit über die nahe Grenze zu nehmen. In Mexiko lernen die Kinder eine ihnen fremde, faszinierende Kultur kennen. Auf dem Rückweg aber kommt es durch einen Fehler von Amelias hitzköpfigem Neffen Santiago zu einem Zwischenfall mit tragischen Folgen. Zur gleichen Zeit in Tokio, Japan: Die taubstumme Teenagerin Chieko versucht, über den Selbstmord ihrer Mutter hinwegzukommen. Von ihrem Vater fühlt sie sich allein gelassen und vernachlässigt. Das Mädchen sucht ein Heilmittel gegen ihre Verlorenheitsgefühle – und stürzt sich von einer sexuellen Provokation in die nächste.

Hintergrund

„Babel“, Alejandro González Iñárritus komplexes Drama über die Sprachlosigkeit der modernen Welt, wurde in Cannes mit dem Regiepreis ausgezeichnet. Zum großen Ensemble des Films gehören Brad Pitt und Cate Blanchett.

===========================================================================================

Donnerstag, 13.08.2015 um 10.10 Uhr auf MDR

Verrückt nach Meer

In den Souks von Marokko
Folge 19

Details

1.001 Nacht! Im Hafen von Agadir entspannen sich die Passagiere auf dem orientalischen Bazar. Auf der „Weißen Lady“ ist die Anspannung zur gleichen Zeit groß. Es herrscht Sicherheitsstufe Zwei – zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen müssen getroffen werden … Davon bekommt „Verbotene Liebe“-Star Jasmin Lord nichts mit.Auch sie taucht mit Freundin Dascha und Mutter Carmen in die Souks von Taroudannt ein – und versucht sich im Handeln. Ob die hübsche Schauspielerin mit ihrem strengen Blick die Händler tatsächlich beeindrucken kann? Koch-Azubi Christopher hingegen bekommt väterliche Unterstützung von Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß – beim Brautstraußkauf in Agadir. Am nächsten Tag will er seiner Freundin Jessie an Bord das Ja-Wort geben. Seine Nervosität steigt mit jeder Minute. Er wird doch nicht an seiner Entscheidung zweifeln? Das lassen schon seine Küchen-Kollegen nicht zu. Am Abend überraschen sie den 19-Jährigen mit einem rauschenden Junggesellenabschied. Auch in Harry’s Bar bleibt kein Auge trocken: Jasmin Lord präsentiert den Soloauftritt von Freundin Dascha. Ein eher ungewohntes Terrain für den „Verbotene Liebe-Star“. Am nächsten Tag verschlägt es Christopher dann die Sprache – und das ausgerechnet vor seiner Hochzeitsnacht!
============================================================================================
Reisen für Genießer

Marokko – Marrakesch

Donnerstag, 20. August um 16:05 Uhr (27 Min.) auf ARTE

Origin: ARTE F

  • Land: Belgien
  • Jahr: 2008

TVGE4366-1435964115850

Ein kulinarisch-touristischer Blick auf die Welt von heute. In dieser Folge: Marrakesch, die alte marokkanische Königsstadt, hat bis heute nichts von ihrem Zauber verloren. Sie ist ein Beispiel für den gelungenen Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne. Ebenso liebevoll wie die historischen Bauten pflegt man hier kulinarische Traditionen.

Marrakesch, die alte marokkanische Königsstadt, hat bis heute nichts von ihrem Zauber und ihrer Faszination verloren. Sie blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und ist ein Beispiel für den gelungenen Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne. Der zentrale Marktplatz, Djemaa el Fna, gehört zu den berühmtesten Plätzen des Maghreb und steht auf der UNESCO-Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit. Hier herrscht zu jeder Tages- und Nachtzeit ein buntes Treiben mit Schlangenbeschwörern, Wahrsagerinnen und den verschiedensten Künstlern und Musikern. Abends werden Essensstände aufgebaut, die preiswerte kulinarische Spezialitäten anbieten.

In Marrakesch findet man auch wunderschöne traditionelle Häuser, Riads genannt, und prunkvolle Paläste. Ebenso liebevoll wie die historischen Bauten pflegt man in vielen Familien kulinarische Traditionen: Ein Beispiel ist die Tangia Marrakchia, ein raffiniert gewürztes Gericht aus Hammelfleisch, dessen Rezept vom Vater an den Sohn weitergegeben wird.

==========================================================================================

  • Weltreisen
  • Magisches Marokko: Wachgeküsste Tiger und schlafende Paläste

  • HR | So 23.08. | 05:50-06:20
  • Reisemagazin | D 2012

Magisches Marokko: Wachgeküsste Tiger und schlafende Paläste – Tiegel, Töpfchen und die Straußenfedern hat Abdelmajid Oumbark gerade ausgepackt, und schon ist er dabei, seine Produkte anzupreisen: „Zwanzig Dinar nur, zwanzig Dinar, und du wirst sehen, wie der Tiger in dich fährt.“ Abdelmajid Oumbark ist Marktschreier, er handelt mit Kräutern aus der Wüste, die gegen alle möglichen Zipperlein helfen sollen. Doch am meisten Aufmerksamkeit erntet er, wenn er mit markigen Sprüchen seine Potenzmittel an den Mann und – ganz selten – auch an die Frau bringt. Über Sexualität in aller Öffentlichkeit zu sprechen ist in Marokko üblicherweise ein absolutes Tabu – gerade deshalb umso spannender. Die Filmautorin Annekarin Lammers hat mit ihrem Team den Kräuterheilkundler Abdelmajid Oumbark begleitet und seine Familie in der Palmenoase Tanzida im Süden Marokkos besucht. Heilkräuter werden in Marokko jedoch nicht nur auf Märkten angepriesen. In Großstäden wie Fés gibt es vollgestopfte Apotheken mit tausenderlei Pülverchen und Pasten aus Pflanzen, die Heilkräfte haben sollen. Die Königsstadt Fés ist außerdem das geistige Zentrum Marokkos mit prächtigen Koranschulen und alten Palästen. Bunte Mosaike zieren die Wände – das ist eine Spezialität der Handwerker von Fés. Jedes Puzzleteilchen wird in einer der zahlreichen Keramik-Werkstätten handgefertigt. Weltweit sind die Handwerker aus Fés gefragt, um Moscheen mit Mosaikfliesen zu schmücken.

========================================================================================

SO 23.8., 22:05 Uhr, Phoenix

Mythos Marokko

Magie zwischen Atlas und Atlantik (2015)

  • also ganz aktuell und nicht schon die 1000. Wiederholung

large_pho_150823_2205_b6beb609_mythos_marokko large_pho_150823_2205_f27ebc4d_mythos_marokko

Details

Marokko fasziniert. Lange Sandstrände, unendliche Wüste, die Königsstädte Rabat, Fes, Meknes und natürlich Marrakesch, die „Sinnliche im Süden“. Immer mehr Reisende werden angezogen vom Land zwischen Atlas und Atlantik, von Palästen aus 1001er Nacht, von einem Land zwischen Tradition und Moderne. Kaum eine Stadt bringt die Schönen und Reichen der Welt so zum Träumen wie Marrakesch mit ihren Farben, ihrem Kunsthandwerk und natürlich der größten Freilichtbühne der Welt, dem Platz der Geköpften.

Auf dem Internationalen Filmfestival spricht ZDF-Korrespondent Theo Koll mit Laetitia Casta, Jeremy Irons und Alan Rickman über den Mythos Marrakesch. ZDF-Korrespondentin Natalie Steger erlebt Spielfilmdreharbeiten in der Wüste – im Hollywood Nordafrikas: Aladins neue Abenteuer in der perfekten 1001-Nacht-Kulisse. Die Autoren treffen Schlangenbeschwörer, traditionelle Kunsthandwerker, Geschichtenerzähler und Berberfrauen, die zeigen, wie eines der kostbarsten Öle der Welt hergestellt wird – das Arganöl.

2 thoughts on “August 2015 – 5x Marokko im Fernsehen. Hier sind die Beschreibungen und Programmhinweise

    1. Hallo Lonny,
      met de elektrische fiets maken we geen ritjes. Ik heb in Marokko nog geen elektrische fiets gezien.
      Grootjes, en excuseer min slechte nederlands
      Conny Ommari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.