Karte Google maps der Route

 

So. 17.01.2016

Ankunft und 3 Std. Fahrt nach Taroudant über Agadir. Fotostopp mit Blick über Agadir. Taroudant ist eine kleine typisch marokkanische Stadt mit dem sehr schönen Hotel Palais Salam, in dem wir wohnen werden.

Mo. 18.01.2016

Stadtbesichtigung und Souks mit genügend Zeit. Entscheidungen was genau gemacht werden soll können vor Ort getroffen werden.

Di. 19.01.2016

Fahrt nach Tafraoute im Anti Atlas mit Besichtigung des 1000 Jahre alten Agadir Tasguent. Das ist eine alte Speicherburg. Ankunft im Maison traditionnelle in Oumesnate im Tal der Ammeln. Typisch marokkanisches Abendessen.

Mi 20.01.2016

Besichtigung des Museums des Maison traditionnelle mit Tee Zeremonie. Danach ein Ausflug zu den blauen Steinen des belgischen Künstlers Jean Vérame. Nach dem Abendessen eventuell ein Musikabend mit Berber-Musikern (falls sie erreichbar sind)

Do. 21.01.2016

Fahrt nach Ouarzazate, dem Hollywood Marokkos. Wir wohnen in der Oase Fint, 15km auf abenteuerlichen Wegen außerhalb der Stadt.

Fr. 22.01.2016

Kasbah Taourirte (UNESCO Weltkulturerbe mit super deutsch sprechendem Führer) in Ouarzazate und dann zum 25km entfernten UNESCO Weltkulturerbe Ait Ben Haddou mit hoffentlich unserem lustigen Lieblingsführer Abdoul „Le Chalkal“. Abdoul ist weit über 80 Jahre alt, deshalb weiß man nie wie er gesundheitlich drauf ist und ob er als Führer zur Verfügung steht.

Sa. 23.01.2016

Fahrt durch das landschaftlich sehr reizvolle Draa Tal bis Zagora. Hier, am Rande der Sahara ist es möglich Ihrem Wunsch nach Wüstenluft nach zu kommen. Man bekommt auf dem Rücken von Dromedaren einen kleinen Eindruck vom Leben der Nomaden. Um zu wirklich großen Sanddünen zu kommen braucht man viel mehr Zeit. Wüste ist nicht so, wie man es sich meistens vorstellt. Das größte Gebiet besteht aus unwirtlichem Geröll mit kleineren Sanddünen am Rande.

Rückfahrt durch das Draa Tal bis zum kleinen Dorf Tamnougalte. Sie wohnen in einem sehr schönen kleinen Kasbah Hotel.

So 24.01.2016

Besichtung des Dorfes Tamnougalte mit abschließendem Tee auf dem Dach und Blick über tausende von Dattelpalmen. Nach dem Abendessen gerne einen Besuch der kleinen Berberstadt Agdz.

Mo 25.01.2016

Fahrt über den Hohen Atlas auf dem Pass Tizi ´n Tichka nach Marrakesch.

Di 26.01.2016

Marrakesch Stadt, Jardin Majorelle, Mittag auf einer Terrasse mit Blick über den Jemma el Fna (berühmter großer Gauklerplatz), Bummel durch die Souks, Besuch der Medersa Ben Youssef (alte Koranschule)

Mi 27.01.2016

Geb-Frühstück, Ausflug ins nahe gelegene Ourika Tal, ausruhen Duschen und zum Geburtstag ins Kabarett mit Abendessen in Marrakesch Le Blokk . Abwechslungsreiches internationales Showprogramm.

Oder ruhiges gemütliches Abendessen in der Unterkunft. Saida ist eine ausgezeichnete Köchin und bereitet gerne ein besonderes Menü zu. Es ist möglich ihr dabei über die Schulter zu sehen und einen Einblick in die marokkanische Küche zu bekommen.

Do. 28.01.2016

entspannt den Tag beginnen und spontan vor Ort entscheiden wozu man Lust hat. Entweder Marrakesch Stadt oder Umgebung

Fr 29.01.2016

Abreise

Es gibt einen Reisebericht von Gästen, mit denen wir über 14 Tage lang eine ähnliche Reise gemacht haben.

Hier Fotos unserer Unterkunft 24 km außerhalb von Marrakesch.

Dieser Reisebericht beinhaltet auch einige Elemente dieser vorgeschlagenen Reise mit 3 Tage Wüstenausflug in diesem Gebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.